Barium carbonicum

Andere Namen: Baryta carbonica

Ausgangssubstanz: Bariumcarbonat

Typische Potenzen: Barium carbonicum wird häufig in den Potenzen D6, D12, C30 und C200 angewendet.

Hauptanwendung: Mandelentzündung, Mittelohrentzündung, Bettnässen, Fußschweiß, Lernschwierigkeiten, Konzentrationsprobleme

Wirkung: Barium carbonicum wirkt auf die Atemwege und das zentrale Nervensystem.

Anwendung: Barium carbonicum wird hauptsächlich zur Behandlung von Erkältungen und Schulproblemen verordnet. Die Kinder arbeiten in der Schule auffällig langsam, sind vergesslich und haben Schwierigkeiten sich zu konzentrieren. Sie sind schwer zu motivieren und begreifen langsam. Bei feucht-kaltem Wetter erkälten sie sich sehr schnell. Jede Erkältung zieht eine Mandelentzündung nach sich.


Mandelentzündung
Die Kinder leiden unter immer wiederkehrenden eitrigen Mandelentzündungen. Bei jeder Erkältung sind die Mandeln in Mitleidenschaft gezogen. Die Halslymphdrüsen sind geschwollen und hart. Es ist den Kindern unmöglich, etwas anderes als Flüssigkeiten zu schlucken. Die Beschwerden verschlechtern sich nach dem Waschen und bei feucht-kaltem Wetter.


Mittelohrentzündung
Infolge immer wieder auftretender Mittelohrentzündungen sind die Kinder schwerhörig.


Bettnässen
Einnässen bei entwicklungsverzögerten Kindern. Die Kinder begreifen langsam und können sich schlecht konzentrieren.


Schwitzen
Übel riechender Fußschweiß, der die Haut an den Zehen und an der Fußsohle wund macht.


Erscheinungsbild: Barium carbonicum wirkt schüchtern und ruhig. Die Kinder sind langsam und können sich schlecht konzentrieren.

Nebenwirkungen
Bislang gibt es keine Hinweise auf Nebenwirkungen bei der Einnahme von Barium carbonicum. Wird das Mittel zu häufig oder zu lange gegeben, ist eine Verschlechterung des Befindens zu erwarten. Das Mittel sollte dann sofort abgesetzt werden. Zu Beginn der Einnahme kann es zu einer vorübergehenden Verschlechterung der Beschwerden kommen.

Dosierung
Barium carbonicum D6 wird bis zu dreimal täglich und D12 is zu zweimal täglich nach Bedarf gegeben. Sobald eine Besserung eintritt, wird das Mittel nicht mehr eingenommen. Die C-Potenzen werden einmalig in Abständen von Wochen oder Monaten von homöopathischen Ärzten oder Heilpraktikerin verordnet.

Verbesserung
– keine bekannt

Verschlechterung
– feuchte Kälte
– Waschen

Barium carbonicum Globuli kaufen

medpex Versandapotheke