Nux vomica

Andere Namen: Strychnos Nux vomica, Brechnuss, Krähenauge

Ausgangssubstanz: Brechnuss

Typische Potenzen:  Nux vomica wird vor allem in den D-Potenzen angewendet. Gebräuchlich sind hier die Potenzen D6 und D12. Seltener werden die Potenzen D30 oder C200 verwendet

Hauptanwendung: Bauchschmerzen, Erbrechen, Übelkeit, Verstopfung, Schlafstörungen, Erkältungskrankheiten, Heuschnupfen

Wirkung: Nux vomica wirkt auf die Atemwege, den Magen-Darm-Trakt und das zentrale Nervensystem.

Anwendung: Nux vomica wird bei Magenbeschwerden eingesetzt sowie bei verschiedenen Beschwerden, die durch Stress und geistige Überlastung entstehen. Typisch bei allen Beschwerden ist eine Überempfindlichkeit aller Sinne.


Bauchschmerzen

Gestillte Kinder bekommen Bauchkrämpfe, wenn die Mutter Reizmittel wie Kaffee oder Alkohol getrunken hat.


Erbrechen

Das Kind erbricht, wenn es sich sehr über etwas geärgert hat oder wenn es zu viel gegessen hat. Das Erbrechen wird von Übelkeit und Bauchkrämpfen begleitet. Warme Getränke lindern die Beschwerden.


Verstopfung

Das Kind leidet unter Verstopfung mit häufigem, aber erfolglosem Stuhldrang. Der Stuhl besteht aus kleinen, harten und dunklen Kugeln. Der Stuhlgang ist schmerzhaft, was dazu führt, dass sich die Kinder aus Angst vor den Schmerzen weigern, auf die Toilette zu gehen. Die Beschwerden bessern sich durch Wärme, Zusammenkrümmen und nach dem Stuhlgang. Berührung des Bauches oder Einengung durch Kleidung verschlimmern die Beschwerden.


Schlafstörungen

Unruhiger Schlaf und nächtliches Erwachen gegen 3 oder 4 Uhr morgens. Die Gedanken kreisen dann und hindern die Kinder am Einschlafen. Morgens sind sie müde, gereizt und schlecht gelaunt. Ein kurzer Schlaf am Tag und das Kind ist wach und munter.


Schnupfen

Morgens niest das Kind häufig. Die Nase läuft tagsüber. Das Nasensekret wirkt ätzend auf die Haut zwischen Nase und Oberlippe. Im warmen Zimmer und während der Nacht ist die Nase verstopft.


Husten

Das Kind hat trockenen und rauen Husten. Der Husten tritt beim Essen auf oder als begleitende Beschwerde bei einer fieberhaften Infektion. Warme Getränke lindern den Husten.


Heuschnupfen

Morgendliches Niesen mit Fließschnupfen. Nachts und in warmen Räumen ist die Nase verstopft.


Kopfschmerzen

Stirnkopfschmerzen durch geistige Anstrengung. Licht und Lärm verstärken die Schmerzen. Das Kind möchte im dunklen, ruhigen Zimmer liegen und sich ausruhen.


Erscheinungsbild: Die Kinder sind ungeduldig, schlecht gelaunt, gereizt und können sehr aufgebracht und wütend reagieren. Sie sind gegen jegliche Sinneseindrücke extrem überempfindlich. Kinder im Schulalter sind häufig sehr ehrgeizig und entwickeln durch zu langes Lernen Beschwerden. Sie versuchen sich mit Alkohol, Kaffee oder Energy Drinks beim Lernen wach zu halten.

Nebenwirkungen: Bislang sind keine Nebenwirkungen zu Nux vomica bekannt. Zu Beginn der Einnahme kann es zu einer vorübergehenden Verschlechterung der Beschwerden kommen.

Dosierung: Nux vomica wird bei akuten Erkrankungen in der Potenz D6 bis zu dreimal am Tag und in der Potenz bis zu zweimal am Tag gegeben. Bei Besserung der Beschwerden wird das Mittel nicht mehr eingenommen.

Verbesserung

  • Wärme
  • Abends
  • Ruhe

Verschlechterung

  • Kälte
  • Zugluft
  • morgens
  • nach Mitternacht
  • nach dem Essen
  • nach geistiger Anstrengung
  • durch Genussmittel (Kaffee, Alkohol, Tabak)
  • Gerüche
  • Geräusche
  • Licht

 

Nux vomica Globuli online kaufen

 medpex Versandapotheke