Bluterguss

Ein Bluterguss (Hämatom) entsteht, wenn Blut aus den Blutgefäßen in das umliegende Gewebe austritt. Dies geschieht bei Verletzungen wie einem Stoß oder einem Schlag.  Das Blut ist dann als „blauer Fleck“ unter der Haut sichtbar. Der betroffene Bereich schmerzt und kann anschwellen.

Bei sehr starken und langanhaltenden Schmerzen sowie bei Blutergüssen die sich sehr schnell und sehr weit ausbreiten, sollten Sie mit ihrem Kind einen Arzt aufsuchen.

Arnica

Blutergüsse jeder Art nach Gewebeverletzungen.

Phosphorus

An den Beinen finden sich oft viele Blutergüsse, die schon durch kleinste Stöße oder bei leichtem Druck entstehen.