Halsschmerzen

Halsschmerzen sind häufig erstes Anzeichen einer Erkältung oder einer Mandelentzündung. Es kratzt und brennt im Hals. Kleine Kinder bekommen etwa drei- bis sechsmal im Jahr eine Erkältung, mit Eintritt in den Kindergarten sogar noch häufiger. Wenn die Kinder viel Trinken ist der Schmerz meist nach ein paar Tagen weg.

Gehen Sie mit ihrem Kind zum Arzt:

  • Wenn zusätzlich hohes Fieber, Schüttelfrost starke Kopfschmerzen oder Ohrenschmerzen auftreten.
  • Wenn ihr Kind außergewöhnlich müde und schlapp ist.
  • Wenn die Halsschmerzen besonders stark sind und sich nicht bessern.
  • Wenn ihr Kind unter extrem heftigen Schluckbeschwerden leidet.

Apis

Der Rachen ist geschwollen, gerötet und schmerzt. Die Kinder haben brennende oder stechende Schmerzen beim Schlucken. Sie verlangen nach kalten Speisen und Getränken.

Aconitum

Die Schmerzen im Hals treten ganz plötzlich auf. Die Kinder haben großen Durst. Der Rachen ist rot verfärbt.

Belladonna

Der Rachen ist stark gerötet. Besonders betroffen ist die rechte Seite. Die Kinder haben starke Schmerzen beim Schlucken. Der Hals ist trocken und brennt.  Die Kinder haben das Gefühl, der Hals sei verengt. Die Zunge ist gerötet.

Sepia

Die Kinder haben das Gefühl eines Kloßes im Hals. Sie haben das Verlagen, ständig zu schlucken und können nichts Enges am Hals ertragen.

Beim Leerschlucken sind die Halsschmerzen schlimmer als beim Schlucken von Speisen und Getränken. Besonders häufig ist die linke Seite von einer Halsentzündung betroffen.

Lachesis

Halsschmerzen beginnen auf der linken Seite. Die Schmerzen sind stechend und schlimmer beim Schlucken von Flüssigkeiten als von festen Nahrungsmitteln. Der Hals fühlt sich wie zusammengeschnürt an, so dass die Kinder Angst haben, zu ersticken.

Lycopodium

Die Halsschmerzen beginnen zunächst auf der rechten Seite und wechseln dann auf die linke Seite. Die Kinder verspüren den Zwang, ständig zu schlucken.

Ignatia

Die Kinder haben Schmerzen im Hals oder das Gefühl eines Kloßes im Hals. Feste Nahrungsmittel können besser geschluckt werden als Flüssigkeiten.